IMG_3382_IIMit meiner ersten OCEANO Intensiv Woche im November 2010 habe ich den Grundstein für wunderbare und unvergessliche Erlebnisse in wahrhaft traumhafter Kulisse gelegt. Dabei haben es mir Susanne Braack und ihr gesamtes Oceano-Team leicht gemacht, dass diesem Besuch bis zum Frühjahr 2013 noch vier weitere Aufenthalte folgen sollten. Bis jetzt! (Mittlerweile war ich in Mexiko dabei und noch viele Mal auf La Gomera mit OCEANO unterwegs.)

Sie haben es von Anfang an verstanden mich mit ihrer herzlichen Freundlichkeit, ihrer unermüdlichen und professionellen Arbeit, ihrem sorgsamen und bedachten Umgang mit der Natur in den Bann zu ziehen. Allen im Team merkt man von der ersten Sekunde an, dass sie hier nicht nur ihren “Job” machen, sondern mit Leib und Seele dabei sind und Mensch und Natur auf eine verbindliche Art zugewandt sind. Sie machen es Neuankömmlingen leicht, sich sofort heimisch zu fühlen und ein Teil des Teams zu werden. Der achtsame Umgang mit der Natur und den Tieren, die Umsicht der Skipper Störungen für die Meeressäuger und sonstigen Meeresbewohner so gering wie möglich zu halten, die tollen Erklärungen und Erzählungen der Meeresbiologen und der Guides an Board, machen jede Ausfahrt zu einem ganz besonderen und einzigartigem Erlebnis.

Auch die tollen Ausflüge auf der Insel, die Wanderungen im Regenwald oder hinauf auf La Fortaleza werde ich mit einem Lachen in den Augen im Herzen behalten. Unermüdlich hat uns Volker von den Zusammenhängen und der Entstehungsgeschichte der Insel erzählt, jede Pflanze mit uns begutachtet und deren Besonderheiten erklärt und auch die Einkehr im Restaurant La Montana bei Donna Efigenia ist für sich gesehen schon ein absolutes Erlebnis und ein Highlight.

Dennoch haben mich persönlich am meisten die Ausfahrten berührt und wenn ich die Augen schließe kommen sogleich die Bilder unvergesslicher Stunden. Delfine und Wale und auch andere Meeresbewohner wie Schildkröten, Haie, Thunfische, Marlin, Seevögel und viele mehr in ihrer Umgebung beobachten zu dürfen ist einfach ein unbeschreibliches Erlebnis. Wer einmal Delfinschulen von 300 und mehr Tieren elegant und voller Lebensfreude auf ein Boot hat zustürmen sehen wird dieses Bild nie mehr vergessen. Genauso wenig die leisen Momente, in denen, die Motoren des Bootes ausgeschaltet werden und man nichts hört außer die Töne und das Atmen der Delfine um einen herum. Geschenkte Zeit unter Freunden. Ich kann nur sagen, ich habe mir nicht vorstellen können, mit eigenen Augen so große Gruppen von Delfinen zu sehen. Sie mit diesen fantastischen Menschen und in der tollen Umgebung zu erleben ist einfach ein Geschenk. Manche waren so nah, wir konnten uns in die Augen sehen. Es war wie ein Versprechen. Und dem bin ich bis heute weitere vier Mal gefolgt … und mit Sicherheit nicht das letzte Mal!
Ich durfte auf der Insel viele neue Freunde kennenlernen im Wasser und außerhalb … und diese Freundschaften werde ich pflegen! Danke Allen dafür.

Hasta la proxima Carola

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie dem zu.